Autofinanzierung durch eine Autobank

Jeder Autohersteller bietet durch seine Autohändler heute auch die Autofinanzierung seiner Fahrzeuge an. Dazu hat jeder Hersteller eine sogenannte Autobank gegründet. Beispiele sind zum Beispiel die “Volkswagen Bank”, “BMW Bank” und DaimlerCrysler Bank”.

In der Werbung wird heute oft für zinsgünstige Autofinanzierungen durch diese Autobanken geworben. So steigern die Hersteller ihren Absatz und verdienen zusätzlich auch noch an dieser Stelle mit. Doch welche Vor- und Nachteile hat eine Autofinanzierung durch eine Autobank für den Kunden? Oftmals ist der beworbene Zinssatz an ein Modell oder gar eine bestimmte Version eines Modelles gebunden. Eigene Wünsche sind nur eingeschränkt möglich. Der eindeutig größte Vorteil einer herstellerunabhängigen Autofinanzierung kann es jedoch sein, dass durch die Barzahlung noch hohe Rabatte herausgehandelt werden können. Die extrem niedrigen Zinsen sind für den Autohersteller natürlich nicht rentabel, daher wird hier durch das Verwehren eines hohen Rabattes auf den Listenpreis quasi gegenfinanziert. Daher kann es sich für den Autokäufer lohnen die Finanzierung bei einem anderem Kreditinstitut durchzuführen.

Dort nimmt er dann einen höheren Zinssatz in Kauf, kann dafür aber einen deutlichen Rabatt auf den Listenpreis heraushandeln. Außerdem kann ein Kredit bei einer “normalen” Bank durchaus andere Vorteile wie eine flexiblere Laufzeit oder die Möglichkeit zu Sondertilgungen mit sich bringen. Dazu noch ein kleines Rechenbeispiel. Bietet die Autobank eine Finanzierung zu 3,9 Prozent an und ein anderes Kreditinstitut einen Finanzierung zu 6,9 Prozent muss ein zusätzlicher Mindest-Barzahler-Rabatt von 4,2 Prozent herausgehandelt werden, damit das Angebot der anderen Bank lohnenswert ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>