Potenzmittel rezeptfrei bestellen, wie sicher ist das?

Im Internet kann man ganz einfach und ohne Rezept Potenzmittel bestellen, doch wie groß ist das Risiko bei solchen rezeptfreien Internetbestellungen.

Generell ist zu sagen, dass die größte Auswahl an rezeptfreien Medikamenten sowohl in Hinsicht auf die Zusammensetzung als auch in Bezug auf die Einnahmemöglichkeiten immer eine gewisse Gefahr bedeuten und ein Risiko besitzen. Viele Online Apotheken bieten rezeptfreie Abgaben an Potenzmitteln an. In Deutschland unterliegen die Apotheken einer Kontrolle durch das Arzneimittelgesetz. Eine andere Variante ist es wiederum, welche als gefährliche beurteilt werden kann, wenn Potenzmittel in ausländischen Apotheken bestellt werden ohne Rezept oder bei Anbietern, welche mit Potenzmitteln handeln.

Es ist im Vorhinein festzustellen, dass Potenzmittel keine Spielzeuge sind, wenn es auch zunächst so scheinen sollte. Die pharmakologische Zusammensetzung der Medikamente in Deutschland zielt auf eine optimale Wirksamkeit, körperliche Verträglichkeit und eine Minimierung unterschiedlicher Wechsel- und Nebenwirkungen. Dies unterliegt einer Steuerung und Kontrolle durch die auf Rezept verordneten Potenzmittel durch den Arzt, welcher diese individuell und unter Berücksichtigung der Anamnese des Patienten rezeptiert. Daher hat der Patient die größtmögliche Sicherheit auch im Zusammenhang mit der Aufklärung und der entsprechenden Dosierung durch den Arzt, damit er keine gesundheitlichen Schäden davontragen kann.

Werden im Gegenteil dazu Potenzmittel rezeptfrei und ohne Zutun des Arztes erworben und eingenommen, so birgt das verschiedene Risikofaktoren. Zum Ersten liegen diese bei der Zusammenstellung der pharmakologischen Wirkstoffe. Kommen Potenzmittel zum Beispiel aus dem Ausland, so können diese Substanzen enthalten, welche möglicherweise keine Wirksamkeit zeigen oder lebensbedrohliche Nebenwirkungen besitzen.

Da Potenzmittel nur nach der Erhebung der Anamnese entsprechend verordnet werden können, birgt diese Aspekt ein weiteres Risiko. Möglicherweise leidet der Betroffene unter Herz – Kreislaufstörungen oder Blutdruckschwankungen, welche nur vom Arzt feststellbar sind. Potenzmittel können im schlechtesten Fall ohne ärztliche Kontorolle und eigenmächtig ohne Rezept erworben, zu lebensbedrohlichen Situationen führen.
Bei rezeptfreien Potenzmitteln ist zwar der Bezug sicher und zuverlässig, die gesundheitlichen Gefahren aber enorm hoch.

Auch Potenzmittel bedürfen einer stetigen Überwachung verschiedener gesundheitsspezifischer Parameter, welche auch für die Dosierung entscheidend sind. Bei Potenzmitteln ohne Rezept fehlen die wichtige Aufklärung und die medizinisch richtige Dosierung. Bei der Einnahme rezeptfreier Potenzmittel ist es immer günstig, den behandelnden Arzt zu Rate zu ziehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>