Ein nettes Geschenk: Gutschein, Vorlage selbst machen!

Mit ein wenig Fantasie ein schönes, selbst gemachtes Geschenk: Eine Gutschein Vorlage kann man sehr einfach selbst erstellen. So kauft man nichts Überflüssiges!

Wir kennen es alle: Man ist auf einen Geburtstag eingeladen, kennt den Jubilar auch, aber nicht wirklich gut. Man kennt keine Kleidergröße, keine Vorlieben für Bücher, Musik, Schmuck oder Accessoires und Parfüm. Natürlich möchte man aber auch nicht irgendetwas kaufen. Es könnte nicht passen, es könnte nicht gefallen, es könnte geschmacklich vollkommen daneben liegen. Mit der üblichen Weinflasche und der Schachtel Pralinen aufzutauchen, bietet sich auch nicht immer an.
Ein Gutschein ist in den meisten Fällen die effektivste Lösung dieses Problems. Fast jede Boutique und jedes Kaufhaus verkauft auch eigene Gutscheine, die das Geburtstagskind dann nach eigenem Geschmack einlösen kann. Gleiches gilt für Buchhandlungen und Parfümerien oder auch die Musikabteilung eines Kaufhauses. Einen Gutschein einzulösen, ist doch sehr viel einfacher als ein Umtausch, wenn der Beschenkte keinen Kassenbon hat.
Wer allerdings das Geburtstagskind sehr gut kennt und eigene Ideen für ein schönes Geschenk hat, kann auch einen Gutschein selbst basteln. Mit einem Grafikprogramm und in Word kann man das auf jedem Computer und beide Programme hat man eigentlich grundsätzlich auf dem Rechner, wenn auch nur in einfachster Ausführung – doch das genügt bereits.
Im Internet gibt es auch schöne Vorlagen für einen Gutschein unter dem Stichwort „Gutschein Vorlage“ über die Suchmaschinen zu finden. Diese kann man ganz einfach herunterladen, sie werden in den meisten Fällen kostenlos zur Verfügung gestellt. In eine Vorlage kann man dann eintragen, was genau man hier verschenkt. Ein Gutschein muss ja nicht immer ein materielles Geschenk beinhalten. Verliebte schenken sich gerne Gutscheine über 1000 Küsse. Gute Freunde schenken sich Gutscheine über einen Tag, den man miteinander verbringt. Kinder schenken ihren Mamas gerne einen Gutschein über eine Woche Gemüse essen ohne meckern – und ähnliche Kleinigkeiten, die eigentlich eher lustig sind und mehr eine Geste darstellen als ein Geschenk, jedoch immer gut ankommen.
Wer es natürlich ganz ernst nimmt mit dem Gutschein, kann sich auch einmal im Softwarehandel umschauen. Es gibt schon für wenige Euro Grafikprogramme, die sich leicht auf jedem Rechner installieren lassen und viele hundert Vorlagen für Gutscheine beinhalten. Viele Programme beinhalten auch lustige, originelle Ideen für ein Geschenk, das man nur per Gutschein verschenken kann.

Gutschein Vorlage - © detailblick - Fotolia.com

Gutschein Vorlage - © detailblick - Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>