Ein paar Gedanken zu Selbstmordmethoden

Bei den statistisch erfassten Selbstmordmethoden, die zum „Erfolg“ geführt haben, rangiert der Tod durch Erhängen mit knapp fünfzig Prozent auf dem ersten Platz.

Ein Freitod ist nie eine Lösung, vor allem, wenn man bedenkt, dass man dann die Probleme den Menschen aufbürdet, die man am meisten liebt: dem Ehepartner, den Kindern und Enkeln oder den Eltern und Geschwistern. Deshalb sollten Sie sich Hilfe suchen, falls Sie sich mit Selbstmordgedanken tragen. Die Telefonseelsorge ist absolut anonym und täglich 24 Stunden erreichbar. Sie erreichen Sie kostenfrei unter der Nummer 0800-1110111.

Zahlt die Lebensversicherung bei Suizid?

Auch wenn man glaubt eine Selbstmordmethode gefunden zu haben, bei der die Hinterbliebenen die Lebensversicherung kassieren können, werden die fast immer leer ausgehen, denn die Ermittler der Versicherungen kennen die Tricks und Schliche potentieller Selbstmörder, die ihre Probleme auf diese Weise lösen möchten, sehr genau. Und sobald sich nur der geringste Verdacht eines Suizides auftut, wird kein Cent gezahlt, weil in allen Policen Suizid einen Leistungsausschluss nach sich zieht.

Traurige Zahlen

– Bei etwa einem Zehntel der in Deutschland vorkommenden Suizide werden durch die Kriminalisten und Pathologen die Selbstmordmethoden Sturz von hohen Bauwerken und Missbrauch von Arzneimitteln festgestellt.

– Von knapp 10.000 durch Suizid ums Leben gekommenen Menschen haben sich knapp sechshundert Menschen zielgerichtet überfahren lassen und etwa 460 haben sich selbst mit Feuerwaffen getötet.

– Den geringsten Anteil bei den Selbstmordmethoden haben mit maximal fünf dadurch getöteten Menschen Lösungsmittel, explosive Stoffe und die Einwirkung von stumpfen Gegenständen.

– Insgesamt ist die Zahl der Fälle, in denen sich Menschen selbst getötet haben, in Deutschland seit 1985 deutlich rückläufig. Zu Stagnationen kam es zwischen 1993 und 1997 sowie zwischen 1999 und 2003. Danach sind wieder deutlich sinkende Suizidraten zu verzeichnen.

– Die Zahl der zu Ende gebrachten Suizide in Deutschland von 1980 bis heute halbiert. Die statistischen Erhebungen besagen, dass es die höchste Zahl von Toten durch Selbstmord in Bayern, Sachsen und Thüringen gibt.

– In Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Bremen haben die Menschen offenbar den meisten Überlebenstrieb. Dort sind die niedrigsten Selbstmordraten bundesweit zu verzeichnen.

Lassen Sie sich helfen!

Doch egal, in welchem Bundesland man wohnt und über welche Selbstmordmethoden man nachdenkt, sollte man im Falle einer Depression, die Gedanken an einen Freitod beinhaltet, immer einen Arzt aufsuchen oder sich gleich in eine psychiatrische Fachklinik begeben.

Kostenlose und absolut anonyme Beratung erhalten Sie täglich rund um die Uhr bei der Telefonseelsorge unter der Nummer 0800-1110111.

Selbstmordmethoden - © surpasspro - Fotolia.com

Selbstmordmethoden - © surpasspro - Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>