Geldkurse, Devisenkurse und Sortenkurse schnell abfragen

Geldkurse spielen für Reisende eine wichtige Rolle. Vor einer Geschäftsreise sollte man sich über die aktuellen Devisenkurse und Sortenkurse informieren.

Vor der nächsten Fahrt in den Urlaub müssen sich viele Urlauber nochmals oder erstmals über die Geldkurse informieren, um in etwas darüber bescheid zu wissen, wie das Verhältnis der Fremdwährung zum Euro ist. Wer bereits in Deutschland sein Geld oder einen Teil seines Geldes in die Fremdwährung des Urlaublands wechseln lässt, kann sich von der Bank eine Umrechnungstabelle mit den aktuellen Geldkursen geben lassen. Alternativ kann man sich natürlich auch von zu Hause aus informieren. Im Videotext einiger Fernsehsender werden Devisen- und Sortenkurse der wichtigsten Währungen veröffentlicht. Noch schneller geht es natürlich über das Internet, so dass man sich die aktuellen Geldkurse auch selbst ausdrucken kann.

Was den Geldtausch betrifft, so ist es ratsam nicht allzu viel Geld in Deutschland tauschen zu lassen. Die Banken in Deutschland nehmen für diese Leistung relativ hohe Gebühren, weshalb es besser ist im Ausland das Geld zu tauschen oder abzuheben. Ein Geldtausch oder Umwechsel im Ausland sollte allerdings nur in Banken vollzogen werden, die Kurse an den vielen kleine Wechselstuben, auf die man häufig trifft sind meist sehr teuer und für den Kunden nachteilig. Hinzu kommen meist noch Wechsel- oder Bearbeitungsgebühren, von denen vorher nie die Rede war. Am günstigsten erhält man Fremdwährung, in dem man sie am mit der EC-Karte oder Kreditkarte am Geldautomaten abhebt.

Allerdings sollte man bereit vor der Abreise geklärt haben, welche Geldkarten im Ausland akzeptiert werden und wo man entsprechend Geldautomaten findet. Außerdem hat der Geldwechsel per EC-Karte den Vorteil, dass man öfters Geld abheben kann, so dass man nicht mit einer großen Menge Bargeld in das Land einreisen muss. Übrigens sind die anfallenden Gebühren für die Auslandsabhebung so gering, dass man diese auch einmal vernachlässigen kann. Als Ersatz, falls man seine Geldkarte einmal verlieren sollte, ist es empfehlenswert ein paar Reisechecks oder Traveller Checks mitzuführen, die man ebenfalls als Zahlungsmittel heranziehen kann.

Hauptsächlich beim Shopping aber auch bei anderen Gelegenheiten ist man sich oft nicht sicher, wie der Preis eines angebotenen Produktes in Euro lauten würde oder lautet. Aus diesem Grund ist es nicht nur ratsam, sich rechtzeitig über die Geldkurse zu informieren, sondern am besten auch noch einen Währungsrechner mitzunehmen. Viele Taschenrechner und PDAs verfügen über diese Funktion, teilweise sogar auch Mobiltelefone.

Geldkurse - © Eisenhans - Fotolia.com

Geldkurse - © Eisenhans - Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>