Verschiedene Angebote für einen Studenten-Kredit

Für viele Studenten stellt sich die Finanzierung ihres Studiums als Problem dar. Wenn BAföG und Nebenjob nicht ausreichen, so stellt sich auch die Möglichkeit eines Studentenkredits.

Studenten haben oft nicht viele Möglichkeiten, ausreichend Geld zu verdienen. Viele Banken bieten Kredite für Studenten, da diese oftmals zukünftige Kunden mit hohem Einkommen werden. Doch um als Student einen Kredit zu erhalten, müssen einige Bedingungen erfüllt werden.

Als Kunden kommen für die Banken hauptsächlich die Studenten infrage, die ihr Studium schnell und mit guten Noten abschließen. So werden bei einigen Banken bei guten Abitur- oder Universitätsnoten (bis zu 2,0) Boni vergeben. Darüber hinaus unterscheiden sich die Angebote der Banken in Bezug auf den Zinssatz, der in der Regel zwischen 2,5 und 6,5 % liegt. Oftmals werden monatliche Zahlungen angeboten, die zwischen 100 und 1000 € liegen können. Aber auch Einmalzahlungen sind bei einigen Banken möglich, wobei die Höchstgrenze teilweise bei 3.000-5.000 €, teilweise aber auch deutlich höher liegt. Meistens ist der Kredit durch eine Förderungshöchstdauer begrenzt, die etwa zwischen 24 und 60 Monaten liegen kann. Außerdem werden die Kredite oft nur bis zu einem bestimmten Alter vergeben. Weitere Beschränkungen gibt es in dem Punkt, ob der Kredit abhängig von dem eigenen Einkommen und der Unterstützung durch die Eltern ist. Viele Banken bieten aber auch eltern- und einkommensunabhängige Kredite für Studenten, die ihr Studium vollständig selbst bezahlen müssen.

Interessiert man sich als Student für einen Kredit, so sollte man in jedem Fall die Vor- und Nachteile sorgfältig gegeneinander abwägen. Dann empfiehlt es sich, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen und sich gegebenenfalls beraten zu lassen.

studenten kredit - © Digital Vision - Thinkstock

studenten kredit - © Digital Vision - Thinkstock

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>