Wissenswertes über den Ausbildungskredit

Möglichkeiten einer Finanzierung für Auszubildende

Mit einem Ausbildungskredit können junge Leute und Erwachsene ihre Ausbildung finanzieren, wenn diese nicht durch staatliche Förderung, wie zum Beispiel BAföG, finanzierbar ist. Banken die einen Ausbildungskredit vergeben, binden die Kreditvergabe nicht an das elterliche Einkommen.


Einige Ausbildungsberufe sind staatlich nicht gefördert, dazu müssen private Institutionen besucht werden, die in der Regel kostenpflichtig sind. Wer als Auszubildender nicht selbst über die Mittel verfügt, der kann einen entsprechenden Ausbildungskredit beantragen. Im Gegensatz zur staatlichen Förderung muss dieser jedoch zu 100 Prozent zurückgezahlt werden, doch eine Investition in die Ausbildung ist ja eine Investition in die Zukunft.


Im Allgemeinen wird Antragstellern der Ausbildungskredit über eine Laufzeit genehmigt, die an die Ausbildungszeit geknüpft ist. Mit diesem Kredit kann monatlich die Ausbildung bezahlt und eventuell der Lebensunterhalt bestritten werden. Die Zinskonditionen für diese Ausbildungskredite sind besonders günstig und die Rückzahlung des Kredites erfolgt erst dann, wenn die Ausbildung abgeschlossen wurde.


Auch bei Studenten, die jetzt in vielen Bundesländern Studiengebühren zahlen müssen, ist der Ausbildungskredit eine beliebte Form zur Finanzierung des Studiums. Der Studierende kann sich besser auf sein Studium konzentrieren, wenn die Finanzierung der Studiengebühren geregelt ist und er nicht etliche Nebenjobs annehmen muss, um Geld zu verdienen, damit das Studium bezahlt werden kann.


Auf jeden Fall sollte die Frage der Finanzierung der Ausbildung immer im Vorfeld geklärt werden. Detaillierte Informationen zum Ausbildungskredit bekommt man bei den Banken. Eine allgemeingültige Regelung gibt es da nicht, jedes Kreditinstitut, das einen Ausbildungskredit vergibt, hat seine eigenen Vergaberichtlinien und Regelungen, sodass die Voraussetzungen und die Modalitäten unter denen der Ausbildungskredit vergeben wird, erst erfragt werden müssen.


Diese Möglichkeit, mithilfe eines Ausbildungskredites die gewünschte Ausbildung durchführen zu können sollte in jedem Fall immer in Betracht gezogen werden. Niemand muss seine Weiterbildungspläne verwerfen, weil ihm die Möglichkeit der Finanzierung fehlt. Der Ausbildungskredit bietet somit auch eine Möglichkeit für junge Leute aus einkommensschwachen Elternhäusern, eine geplante eigenfinanzierte Ausbildung anzutreten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>