Buch schreiben: Auch du kannst einen Roman schreiben!

Ein Buch schreiben ist nicht schwer. Wer ein paar Prinzipien beachtet, kann sogar einen Roman schreiben


Buch schreiben: Step by Step!
Wenn du ein Buch schreiben willst, solltest du dich zuerst fragen: Warum willst du dies überhaupt? Hast du eine Geschichte zu erzählen? Hast du anderen etwas mitzuteilen? Willst du berühmt werden? Willst du Geld verdienen? Um es ganz klar zu sagen: Nur, wenn du die beiden ersten Fragen mit Ja beantworten kannst, solltest du ein Buch schreiben. Für denjenigen, der reich und berühmt werden will, eignet sich dieser Weg nicht.
Welche Sparte soll es sein?
Wer ein Buch schreiben will, muss sich zuerst fragen, in welche Sparte sein Buch überhaupt gehört. Handelt es sich um ein Sachbuch oder um eine fiktive Geschichte? Wenn du ein Sachbuch schreiben willst, musst du nicht nur dein Sachgebiet bestens kennen, du musst zudem auch etwas Neues beizutragen haben. Warum sollte sonst jemand dein Buch kaufen? Vor allem: Du musst dein Fachgebiet auch spannend darstellen, du musst einen Text inszenieren können. Es gibt viele brillante Köpfe, gerade in der Wissenschaft, die exzellent in ihrem Fachgebiet sind, die es aber einfach nicht erklären, geschweige denn in einem Buch allgemeinverständlich darstellen können. Das wichtigste beim Schreiben ist also, dass du immer wieder aus der Situation des Autors herausschlüpfst und dich in die Perspektive des Lesers begibst. Das Schreiben hat seine eigene Logik und Dramaturgie. Am leichtesten erfährst du, ob du dein Thema prägnant und fasslich dargestellt hast, indem du deinen Text einer Testperson vorliest, die noch nie etwas davon gehört hat.
Es soll ein Roman sein?
Wenn du einen Roman schreiben willst, brauchst du dich natürlich an keinerlei Fakten zu halten. Aber auch eine erfundene Geschichte muss »stimmen«. Sie muss sich ihrer eigenen Logik gemäß entfalten. Ein erfahrener Leser erwartet von einem Roman, dass dieser seine Themen zur vollen Entfaltung bringt. Wenn du einen Roman schreiben willst, musst du dich also vor allem in der erzählerischen Ökonomie üben. Die meisten Autoren wollen einen Roman schreiben, und die Verleger möchten am liebsten Romane veröffentlichen; die geübte Hand zeigt sich aber nicht im Roman, sondern in der short story. Auf drei bis zehn Seiten solltest du erst einmal Aufbau und konsequente Durchführung einer Geschichte üben, bevor du einen Roman schreibst.

Buch schreiben - © matttilda - Fotolia.com

Buch schreiben - © matttilda - Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>