Personalausweis abgelaufen: So beantragt man einen neuen

Der Personalausweis dient der Personenidentifikation. Kurz bevor er abläuft muss er erneuert werden.


Wofür man einen Personalausweis braucht

Beim deutschen Personalausweis handelt es sich um ein amtliches Dokument, das in Form eines Lichtbildausweises ausgegeben wird. Mit dem Personalausweis oder dem gleichwertigen Reispass kann die Identität nachgewiesen werden. Ein Identitätsnachweis wird zum Beispiel notwendig bei verschiedenen staatlichen Institutionen. Auch im Rahmen allgemeiner Verkehrskontrollen ist man verpflichtet seine Identität nachzuweisen.

Fliegt man ins Ausland – ob in den Urlaub oder geschäftlich – wird der Ausweis ebenfalls benötigt, da man sich beim Gang über die Grenze (vor allem im Flugverkehr) ausweisen können muss.

Ausweispflicht in Deutschland

In Deutschland ist jede Person bei Vollendung des 16. Lebensjahres dazu verpflichtet einen Personalausweis oder Reisepass zu beantragen. Beantragt man ihn in diesem Alter, ist er bis zu sechs Jahre gültig. Diese Regelung greift bis zum 24. Lebensjahr. Hat man das 24. Lebensjahr vollendet, und der Ausweis wird neu ausgestellt, hat er eine Gültigkeitsdauer von zehn Jahren. Beim ersten Beantragen ist der Personalausweis gebührenfrei. Alle weiteren Ausstellungen kosten 8 Euro. Im Falle einer Namensänderung werden sogar 13 Euro fällig.

Ein abgelaufener Personalausweis kann zu Bußgeldzahlungeführen

Man ist immer dazu verpflichtet einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass zu besitzen. Nach den bestehenden Landesgesetzen bedeutet das „Nicht-Verlängern“ eine Ordnungswidrigkeit. Im Zuge einer solchen Ordnungswidrigkeit können auch Bußgelder verordnet werden. Das Gesetz lässt dabei einem Spielraum von fünf Euro bis zu 1000 Euro zu. Außerdem legt das Gesetz nahe die aktuellen wirtschaftlichen Umstände desjenigen zu berücksichtigen, der mit dem abgelaufenen Dokument zur Verlängerung beim Einwohnermeldeamt erscheint. Im Folgenden liegt es dann im Ermessen des einzelnen Bearbeiters ob dieser ein Bußgeld erhebt.

Um gar nicht erst Gefahr zu laufen ein hohes Bußgeld entrichten zu müssen, weil der Personalausweis abgelaufen ist, sollte man ihn möglichst rechtzeitig verlängern lassen. Die Kosten dafür liegen belaufen sich auf ungefähr 8 Euro. Bei der Beantragung wird ein aktuelles Foto benötigt. In der Regel wartet man zwischen ze und 30 Tagen auf seinen neuen Personalausweis.

Personalausweis abgelaufen - © FM2 - Fotolia.com

Personalausweis abgelaufen - © FM2 - Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>