Gesellschaft

rating
1 Bewertungen

Möglichkeiten der Weiterbildung für die Bürokauffrau

Als Bürokauffrau sollte man sich rechtzeitig um das Thema Weiterbildung kümmern - denn nur so kann man seine Jobchanchen letztendlich auch sichern.

bürokauffrau weiterbildung
© Ivan Bliznetsov - Fotolia.com

Der Beruf des Bürokaufmannes beziehungsweise der Bürokauffrau ist in Deutschland stark verbreitet. Jedes Jahr lassen sich zahlreiche Leute darin ausbilden. Allerdings sind die letztendlichen Berufschancen nicht mehr die besten. Auch wenn viele Unternehmen darin noch ausbilden, so werden immer weniger ausgelernte Bürokaufleute letztendlich in eine feste Anstellung übernommen.

Als ausgelernte Bürokauffrau sollte man sich dieser Tatsache auf jeden Fall bewusst sein. Denn inzwischen ist bei den Unternehmen der Trend festzustellen, dass nicht die Produktion ins Ausland verlagert wird, sondern auch immer mehr Jobs aus dem Verwaltungsbereich. In den angrenzenden Ländern wie zum Beispiel in Polen befinden sich zahlreiche Hochschulabsolventen die fließend Deutsch sprechen und zahlreiche Aufgabe günstig übernehmen. Lagern immer mehr Firmen und Unternehmen bestimmte Aufgabenbereiche wie zum Beispiel die Lohnbuchhaltung in angrenzende Länder aus. Experten sprechen auch vom so genannten Nearshoring.

Um als ausgelernte Bürokauffrau auch Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben ist es enorm wichtig sich regelmäßig weiterzubilden. Das gilt übrigens für die meisten Berufe, denn noch nie zuvor spielte das Thema Weiterbildung eine so wichtige Rolle. Gerade für das Berufsbild der Bürokauffrau gibt es zahlreiche Weitbildungsmöglichkeiten. Das Angebot der Weiterbildungsmöglichkeiten ist sehr weit reichend – genau so weit reichend wie die Anzahl der Einrichtungen die diese anbietet.

So könnte man beispielsweise ein Studium in Angriff nehmen – was in Sachen Weiterbildung mit Sicherheit einen großen Schritt darstellt. Da auf jeden Fall Kenntnisse aus dem kaufmännischen Bereich vorhanden sind, wäre zum Beispiel ein Studium der Betriebswirtschaftslehre eine gute und interessante Wahl.

Sollten dazu noch nicht die notwendigen Voraussetzungen wie das Vorhandensein des Abiturs oder der Fachhochschulreife gegeben sein, so können diese sehr schnell erlangt werden. Je nach Bundeslang reicht ein einziges Jahr aus, um die Fachhochschulreife zu erlangen. Anschließend kann es mit dem Studium losgehen. Sollte man sich Sorgen machen, dass einem nicht genug Geld für den Lebensunterhalt zur Verfügung steht, so ist es ja immer noch möglich in Teilzeit zu arbeiten. Oder alternativ studiert man in der Freizeit – entsprechende Fernstudiengänge werden immer häufiger angeboten.

 
Teilen
von Gertrud Kraus 03.04.2008
Gestellte Fragen: 0

Fragen zum Beitrag: “Möglichkeiten der Weiterbildung für die Bürokauffrau”

 

Kommentare

Bisherige Kommentare: 0

Video zum Thema: “Möglichkeiten der Weiterbildung für die Bürokauffrau”

Verwandte Artikel

18.05.2011

Abitur Abendschule

18.05.2011

Das Abitur nachholen auf dem Weg zum beruflichen Erfolg

18.05.2011

Das Drehen von Werkstücken will gelernt sein

18.05.2011

Job gesucht oder Weiterbildung geplant?

18.05.2011

Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung

18.05.2011

Visitenkarten erstellen ist einfach! - wenn man folgendes beachtet

18.05.2011

Web 2.0 für Unternehmen

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen