Beauty, Gesundheit & Medizin

rating
9 Bewertungen

Richtige Ernährung in zehn Regeln zusammengefasst

Eine richtige Ernährung und genug Bewegung helfen einem sich wohl zu fühlen. Wenn man viel Obst und Gemüse isst und wenig Fleisch, bleibt man gesund.

richtige ernährung
© Carmen Steiner - Fotolia.com

Es gibt ein paar einfache Regeln für richtige Ernährung. Wenn man nach ihnen handelt, wird man automatisch abnehmen und sich gesund fühlen. Diese Regeln wurden von der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ formuliert. Erstens soll man vielseitig essen, die Vielfalt genießen. Es kommt nur auf die Menge und Auswahl an, es gibt keine gesunden und ungesunden Lebensmittel.

Getreideprodukte sind wichtig

Getreideprodukte bilden die Basis für eine richtige Ernährung. Man soll sie mehrmals am Tag essen, vom Brot bis Nudeln oder Reis, sowie Kartoffeln. Sie enthalten reichlich Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe, aber nur wenig Fett. Genauso wichtig ist Gemüse und Obst. Man soll 5 Portionen am Tag essen, möglichst frisch oder als Saft. Damit ist man mit wichtigen Pflanzenstoffen versorgt. Milch und Milchprodukte soll man ebenfalls täglich essen, weil sie wertvolle Nährstoffe enthalten.

[b]

Nicht den Fisch vergessen[/b]

Dagegen sind Fleisch und Eier für die richtige Ernährung nicht unentbehrlich, sie sollen höchstens zweimal in der Woche auf dem Speiseplan stehen. Sie enthalten Eisen, und die Vitamine B1, B6 und B12. Man soll dabei fettarme Produkte bevorzugen. Fisch sollte auch zweimal wöchentlich gegessen werden.

Vorsicht mit den Fetten

Fettreiche Lebensmittel schmecken besonders gut, aber sie fördern langfristig die Entstehung von Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebs. Man soll darum das Nahrungsfett in Grenzen halten, möglichst Lebensmittel pflanzlicher Herkunft, 70 – 90 g pro Tag sind ausreichend. So wird man mit lebensnotwendigen Fettsäuren und fettlöslichen Vitaminen versorgt. Man muss auch auf das unsichtbare Fett im Fleisch, Süßwaren und Gebäck achten.

[b]

Viel trinken[/b]

Für eine richtige Ernährung ist viel Flüssigkeit absolut notwendig. Man soll 1,5 Liter täglich trinken, aber Alkohol nur in kleinen Mengen konsumieren, z.B. 0,5 l Bier. Zucker und Salz soll man nur gelegentlich essen, dafür aber kreativ mit Gewürzen und Kräutern würzen. Die Speisen soll man möglichst kurz und bei niedrigen Temperaturen garen, mit wenig Wasser und Fett, damit die Nährstoffe geschont werden. Es hilft auch den natürlichen Geschmack zu erhalten. Beim Essen soll man sich Zeit nehmen, das macht Spaß und fördert das Sättigungsempfinden. Dadurch wird man satt auch wenn man weniger gegessen hat als gewöhnlich. Das Auge isst mit. Man soll auf sein Wunschgewicht achten und in Bewegung bleiben. So fühlt man sich wohl und bleibt in Schwung.

 
Teilen
Gestellte Fragen: 0

Fragen zum Beitrag: “Richtige Ernährung in zehn Regeln zusammengefasst”

 

Kommentare

Bisherige Kommentare: 10
Autor:

So ein Quatsch! [Gast]

Absoluter Blödsinn! Das sind die Regeln der DGE , die überhaupt nicht mehr in das heutige Ernährungsbild passen.

Durch diese sogenannten 10 Regeln der DGE (incl. 5 am Tag..)

haben wir soviel Übergewichtige (u.a.Kinder) wie noch nie.

Bewegungsarmut und falsche Fette sind unser Problem, aber nicht 30% Fett!! Ich selbst bin 65 Jahre alt und habe innerhalb eines Jahres 13 kg abgenommen. Mit viel Vollkornprodukte, viel Eiweiß und dann noch richtige Fette.

Der Fettanteil betrug ca.40 - 45 %.

MfG

Autor:

ein anderer Gast [Gast]

Selbstverständlich haben wir nicht deswegen so viele übergewichtige Kinder, weil die DGE-Regeln falsch sind, sondern weil sie zu selten Beachtung finden.

Fragen sie einen Grundschullehrer, was sich die Kinder in der Pause reinstopfen, dann wissen sie woher der Wind weht.

Hinzu kommt natürlich die fehlende Bewegung. Es ist meist eine Mischung aus beidem

Autor:

Gast [Gast]

Wer sich ausreichend bewegt (jogging/Fahrrad fahren) der kann auch essen was er will. Bewegung und Verbennung lauten die Zauberworte...

Autor:

..^^... [Gast]

Ich finde, dass man essen kann was man will, aber in Maßen!!

Autor:

Lady [Gast]

Ich bin der selben Meinung wie der Autor dieses Artikels.

Es ist sehr wichtig auf ernährung zu achten, alleine für das eigen Wohlbefinden.

Alleine durch eine richtige ernährung wie z.B. Trennkost und ausreichnede bewegung, werden wir viel Fitter. Die ersten Phasen merken wir nicht. Am wenn man dass auf längere Zeit furchzieht, will man nix anderes machen als sich nur RICHTIG ernähren.

Habt ihr eigentlich gewusst, dass der Menschen Körper daruf ausgelegt ist 150 ´Jahrealt zu werden, allerdings müssten wir uns von der Geburt an richtig ernähren und Elektrosmok meiden und noch so viele schädliche Sachen die es so gibt.

Seit dem ich mich nach diesen Regeln halte, fühle ich mich fit und gesund! Gerade in dieser Zeit wo alle krank sind!

LG

Autor:

verarschtgefühlter [Gast]

ist ja toll, dass sich hier so viele aufregen und sagen dass das nicht stimmt was kutte da von sich gibt.

hatte gehofft hier zu sehen was man fressen darf und was nicht. sehr hifreicher beitrag. mfg

Autor:

top Sache !!! [Gast]

150 Jahre alt ! ? Herrlich

dann essen wir ab jetzt nur noch gesundes Zeug...

. .. aber moment noch, was mach ich denn dann mit dem ganzen "E" -Zeug, das auf jeder Verpackung draufsteht ? Und überhaupt: Was ist jetzt mit homogenisierter, pasteurisierter und ultrahocherhitzter Milch?

Aber eigentlich ist ja auch das Antibiotika, das die Tiere kriegen nicht zu verachten, so wird der Mensch doch nicht so schnell krank, oder??? Man, man, man....

Autor:

otto [Gast]

iss solange wie du nicht schtirbst

Autor:

Holger [Gast]

Bewertung
rating

DIE Richtige Ernährung gibt es nicht.

Ich glaub, dass es schon gut is sich möglichst vielseitig zu ernähren und möglich auch auf Fleisch zu verzichten.

Ausserdem habe ich noch die erfahtung gemacht, dass man den Eigengeschmakc der Nahrungsmitte viel mehr wahrnehmen kann wenn man eine Zeit lang auf Salz verzichtet.

Gruß aus dem Süden.

Holgi.

Autor:

Henry [Gast]

Ich denke man sollte versuchen auf die Ernährung zu achten und sich nach einem gesunden Ernährungsleitfaden halten damit sich rundrum wohl fühlt und was für seine Gesundheit tut.

Am wichtigsten ist es natürlich nicht zu viel Fett und Zuicker, Alkohol zu konsumieren.Alles in maßen natürlich..Desweiteren darf man natürlich nicht vergessen sich ausreichend zu bewegen sprich am besten einer Sportart nach zu gehen.

Video zum Thema: “Richtige Ernährung in zehn Regeln zusammengefasst”

Verwandte Artikel

18.05.2011

Der perfekte Proteindrink

22.10.2010

Kondome online bestellen

18.05.2011

Kopfkissen tragen viel zu Ihrem erholsamen Schlaf bei

18.05.2011

Luftbefeuchtung

18.05.2011

Saftpresse zur Herstellung qualitativ hochwertiger Getränke

18.05.2011

Vitamine auf die Haut!

18.05.2011

Was hilft gegen schnarchen?

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen