Beauty, Gesundheit & Medizin

rating
2 Bewertungen

Kartoffeldiät

Mit der Kartoffeldiät fünf Kilo in einer Woche abspecken

Kartoffeldiät
© Nobapix - Fotolia.com

Haben Sie alle Diäten schon durch? Versuchen Sie es mit der Kartoffeldiät. Sie müssen nicht hungern und nehmen trotzdem 5 Kilo pro Woche ab. Wenn Sie auch schon einmal alle Diäten durchgemacht haben, dann versuchen Sie es noch das letzte Mal. Und zwar mit der Kartoffeldiät, denn diese wird wirklich Ihre Letzte sein. Doch was hat es mit der besagten Kartoffeldiät auf sich?

Hierbei handelt es sich um eine Kohlenhydrat-Diät, bestehend aus einer Kartoffel-Grundlage geradezu. Kartoffeln bestehen aus B-Vitaminen, Vitamin C, 19 unterschiedlichen Aminosäuren sowie aus neun lebenswichtigen Mineralien. Zudem bieten Kartoffeln viel Kalium, welches den Körper entwässert. Demnach wird mehr Wasser ausgeschieden, kein Fett. Diese sind wirklich gute Gründe und aus diesem Grunde hat sich die Kartoffel zu einem sehr beliebten Nahrungsmittel entwickelt. Dazu kommt noch der niedrige Preis, welchen wir dem leichten Anbau zu verdanken haben.

Wichtig bei der Kartoffeldiät ist, dass man ziemlich lange von diesen Kartoffeln leben kann. Dies muss man selbstverständlich während der Diät auch. Beachten Sie jedoch, dass die Kartoffeldiät alleine keine Wunder vollbringt, sondern Sie müssen währenddessen nur wenige Kalorien zu sich nehmen. Hier geht es also nicht um Speisen, wie zum Beispiel, Bratkartoffeln mit Speck oder auch Pommes Frites, sondern hier ist die Rede von Backofenkartoffeln mit Magerquark, was durchaus lecker schmecken kann. Zudem dürfen und sollen Sie ganze fünf Kartoffel-Mahlzeiten zu sich nehmen, um Ihre Heißhungerphasen zu überbrücken, den Blutzucker konstant zu halten und somit Leistungstiefs zu vermeiden und zuletzt, sich durch diese fünf kleinen Mahlzeiten an kleinere Gerichte, also eher Snacks, zu gewöhnen. Dann wird auch der Magen kleiner.

Kommen wir nun einmal zu den Vorteilen dieser Diät. Im Grunde funktioniert die Kartoffel-Diät sehr gut, denn Kartoffeln sind bekanntlich gesund und sättigen aufgrund des hohen Stärkeanteils wunderbar. Außerdem hat ein Pfund Kartoffeln lediglich 400 Kalorien. Der einzige Nachteil jedoch ist, dass die Diät sehr einseitig ist und somit recht langweilig werden kann. Das Schlimmste überhaupt, wenn man sogar eine Abneigung gegenüber Kartoffeln entwickelt.

Und wer darf eine solche Kartoffeldiät gar nicht verfolgen? Sollten Sie zu viel Stress ausgesetzt sein, ist gerade diese Diät überhaupt nicht geeignet, denn der Eiweißmangel könnte sich dadurch erhöhen. Deswegen sollten Sie in diesem Falle einen Arzt hinzuziehen.

Hannes Wagner

 
Teilen
  04.09.2007
Gestellte Fragen: 0

Fragen zum Beitrag: “Kartoffeldiät”

 

Kommentare

Bisherige Kommentare: 4
Autor:

Gina [Gast]

Bewertung
rating

alles wunderbar, nur finde ich außer Hinweise auf Bücher keinen einzigen Plan von einer Kartoffeldiät

was genau esse ich zum Frühstück Mittag und Abend

schade

Autor:

Anel [Gast]

Das find ich auch es gibt überall den gleichen Text aber nicht wie die Diät wirklich funktioniert.

Schade!!!!

Autor:

Jane [Gast]

Der Plan steht im Text: Backkartoffeln mit Magerquark!

Morgens, Mittags, Abends. Dazu viel Wasser (2-3l.) und Früchtetee. FERTIG!

Autor:

Renè [Gast]

Die Kartoffeldiät funktioniert tatsächlich gut, ohne zu große Einschränkungen zu haben. Ein Plan wie es gehen könnte, ist hier zu finden:

http://diaeten-fasten-kuren.suite101.de/article.cfm/wellness-mit-kartoffeln--eine-diaet-ohne-zu-fasten

LG Renè

Video zum Thema: “Kartoffeldiät”

Verwandte Artikel

18.05.2011

Diätplan

18.05.2011

Eine Kalorientabelle kann abnehmen helfen

18.05.2011

Saftpresse zur Herstellung qualitativ hochwertiger Getränke

18.05.2011

Schnell abnehmen mit der richtigen Strategie

18.05.2011

Schnell abnehmen – wie geht das?

18.05.2011

Süßkartoffeln - ein ungewöhnliches Gemüse das auch gesund ist

18.05.2011

Trennkost Rezepte nachkochen und gesund abnehmen

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen