Beauty, Gesundheit & Medizin

rating
1 Bewertungen

Ein Stechen im Kopf kann viele Ursachen haben.

stechen im kopf
© TheSupe87 - Fotolia.com
Was der Grund für solche Schmerzen im Kopf ist, kann nur ein Arzt genau klären. Bei einmaligem Auftreten kann Überlastung oder Migräne die Ursache sein. Geht der stechende Schmerz nicht weg, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Viele Menschen klagen über ein stechende Kopfschmerzen. Dieser Schmerz kann ganz unterschiedliche Ursachen haben, weshalb es sinnvoll ist, sich in die Hände eines Arztes zu begeben. Meist tritt das Stechen sehr plötzlich, unerwartet und sehr heftig ein, sodass Betroffenen sich nicht darauf einstellen können. Passiert dies häufiger und wird von Symptomen wie Übelkeit und Erbrechen begleitet, kann eine Migräne Grund für den stechenden Schmerz sein. Der Migränekopfschmerz ist meist einseitig und verschwindet nach vier bis zweiundsiebzig Stunden wieder. Frauen sind davon deutlich häufiger betroffen als Männer. Für sie liegt die Wahrscheinlichkeit, einmal im Leben an Migräne zu erkranken, bei 25 Prozent.

Der Cluster Kopfschmerz

Die Stiche können aber auch eine andere Ursache haben. Der sogenannte Cluster Kopfschmerz ist ein heftiger, plötzlicher Schmerz, der meist nur wenige Minuten andauert. Häufig tritt er immer zur gleichen Tageszeit auf und kann in Abständen von Monaten oder sogar mehrmals am Tag vorkommen. Betroffene leiden sehr unter den starken Schmerzen dieses Kopfschmerzes. Bei einer Migräne und dem Cluster Kopfschmerz können die Patienten währenddessen nicht mehr ihrem normalen Alltag nachgehen. Hilfe versprechen verschiedene Therapien und Medikamente.

Weitere Ursachen: Sehschwäche und Zahnprobleme

Das Stechen im Kopf kann aber auch noch andere Ursachen haben, wie eine Überlastung, eine Sehschwäche oder sogar Zahnprobleme. Dies kann letztendlich nur ein Arzt diagnostizieren. Für die richtige Diagnose ist es wichtig, genau zu lokalisieren, wo der stechende Schmerz auftritt. Zum Beispiel, ob nur immer eine Kopfseite, der Hinterkopf, der Stirnbereich oder der Bereich hinter den Augen betroffen ist. Außerdem ist es wichtig, festzustellen, ob die Stiche mit anderen Symptomen wie Sehstörung, Übelkeit, Erbrechen oder Fieber verbunden sind. Grundsätzlich muss es sich beim diesem Schmerz nicht zwangsläufig um eine ernste Erkrankung handeln. Da es aber so viele Gründe für diesen Schmerz gibt, sollte bei wiederholtem Auftreten zur Sicherheit ein Arzt konsultiert werden. Nur so kann auch die entsprechend wirksame Behandlung ergriffen werden, um den Schmerz einzudämmen.

Gestellte Fragen: 1

Fragen zum Beitrag: “Ein Stechen im Kopf kann viele Ursachen haben.”

 
Frage 1
 
Gast - geschrieben am 25.12.2012 um 01:43

Stechender schmerz in linken kopfbereich

ich habe seit drei tagen öfters einen kurzen stechenden schmerz auf der linken kopfseite die sich manchmal auch mit stechenden schmerz im linken ohr äussern was könnte die ursache sein?

Antworten 1
 
Gast - geschrieben am 01.01.2013 um 15:58

leider habe ich dies seit einer woche auch schon aber ich wollte deswegen eigentlich nicht zum arzt gehen. gestern war es echt furchtbar. am liebsten wäre ich gestorben. wenn irgendeiner weiß was das ist bitte äußern.

Kommentare

Bisherige Kommentare: 0

Verwandte Artikel

18.05.2011

Eine Heilpraktiker-Versicherung zur Ergänzung der Krankenversicherung

08.07.2011

Es gibt sehr unterschiedliche Migräne-Symptome

18.05.2011

Migräne Therapie

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen