Elektronik, Multimedia & Technik

rating
0 Bewertungen

Ressourcenplanung: Software erleichtert die Arbeit

Egal, welches Projekt man angehen möchte, einer der wichtigsten Schritte der Planung ist es, den Überblick über die zur Verfügung stehenden Ressourcen zu bekommen und über deren effizienten Einsatz nachzudenken.

ressourcenplanung software
© HaywireMedia - Fotolia.com
Ressource ist ein sehr weit gespannter Begriff. Er ist aus dem Französischen abgeleitet und bedeutet Mittel (auch Quelle) und zwar solche, die man braucht, um etwas Bestimmtes zu tun oder zu veranlassen. Damit können sowohl materielle als auch geistige Güter gemeint sein. Gemeinhin verstehen wir unter Ressourcen Finanz- und Betriebsmittel, Bodenschätze und Immobilien, Energielieferanten und Personen und ihre Arbeitszeit. Dies zumindest ist der wirtschaftliche Aspekt des Begriffes und der steht auch im Fokus der Software, die den Einsatz derselben planen hilft.

Projektplanung ist unter heutigen Bedingungen das A und O für den Erfolg des Projektes und der dahinterstehenden Firma. Die rechtzeitige Verfügbarkeit des Materials, die dafür nötigen Aufwendungen und der Zeitpunkt des Einsatzes sichern einen problemlosen Ablauf. Effizienter Einsatz von Maschinen (deren Anzahl, die nötigen Wartungszeiten, die notwendigen Spezifikationen) und des dazu notwendigen Personals und dessen Qualifikation ebenso wie die Kontrolle über die Fremdleistungen bestimmen Gewinn und Verlust. Geprüft werden muss auch, welche Patente und Lizenzrechte tangiert werden und welche Aufwendungen ihr Einsatz mit sich bringt. Aber auch die termingerechte Lieferung muss gesichert sein. Damit diese Planung möglichst einfach und mit wenig Arbeitseinsatz getätigt werden kann, greifen viele Firmen auf die dazu angebotenen Softwarepakete zurück. Ein wichtiger Aspekt für den Kauf eines solchen Programmes ist die Flexibilität, mit der die Software auf sich verändernde Bedingungen reagieren kann und inwieweit man im Vorhinein schon Engpässe aufspüren und umgehen kann. Schließlich sind Krankheit, Ausfälle und Urlaub Veränderungen, die für die Planung entscheidend sein können. Eine gute Ressourcenplanung mit einer guten Software muss solche neuen Prämissen in kürzester Zeit umsetzen können. Der Vorteil von Arbeitsplänen für die einzelnen Mitarbeiter liegt auch darin, dass ein Feedback über die geleistete Arbeit zeitnah möglich ist und für weitere Entscheidungen als Grundlage dienen kann. Die Kenntnis über den Fortschritt und den Stand der Arbeiten am selben Tag ermöglicht eine Steigerung der Produktivität. Schließlich ist eine gute Kapazitätsauslastung die Grundlage ökonomischen Erfolges.

Wer sich erst ein Bild von den Leistungen einer Software zur Planung der Ressourcen machen will, hat nicht selten die Gelegenheit, bei den Portalen der Anbieter einen kostenlosen Testlauf durchzuführen. Um diese Anbieter leicht zu finden, kann er die vielen Zusammenstellungen, die im Netz publiziert sind und häufig Kurzbeschreibungen enthalten, studieren. Beim Durchforsten der Angebote ergibt sich auch schnell, dass eine Reihe der Softwarefirmen die angebotene digitale Unterstützung zur Ressourcenplanung auch an das zu beliefernde Unternehmen adaptiert, also auf die vor Ort vorhandenen Problemstellungen zuschneidet.

Wurde früher die Ressourcenplanung häufig über eine Pinnwand im Büro geleistet, so hat die digitale Version den Vorteil, dass jeder Mitarbeiter, egal wo er sich befindet, also auch die Mitarbeiter im Außendienst, auf die Planung Zugriff haben. Nicht zuletzt kann man sich überlegen, ob man eine der angebotenen Shareware-Lösungen nutzen kann, ob sie vielleicht für die eigenen Belange ausreicht oder ob man doch lieber auf professionelle Angebote zurückgreifen möchte.

von Birgit Otto
Gestellte Fragen: 0

Fragen zum Beitrag: “Ressourcenplanung: Software erleichtert die Arbeit”

 

Kommentare

Bisherige Kommentare: 0

Video zum Thema: “Ressourcenplanung: Software erleichtert die Arbeit”

Verwandte Artikel

18.05.2011

Adressensuche im Internet

18.05.2011

Ein Firmenjubiläum ist heute mehr denn je ein Grund zu feiern

18.05.2011

Geschäftliche Weihnachtskarten

18.05.2011

Inhaberteilschuldverschreibung

18.05.2011

Professionelle Suchmaschinenoptimierung

18.05.2011

Rechnungsformular Beispiel für eigene Rechnungen

18.05.2011

Web 2.0 für Unternehmen

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen