Familie, Freunde & Hobby

rating
0 Bewertungen

Wassersport mit viel PS: eine Motoryacht mieten.

Wer kein Interesse am Segeln hat, aber das Erlebnis von Wasser und Wind genießen will, kann das mit einer gecharterten Motorjacht tun. Dabei gibt es einiges zu beachten. Wir sagen, was.

motoryacht mieten
© artivista | werbeatelier - Fotolia.com
Die erste Frage, die sich der angehende Charterkapitän stellen muss, ist auch gleich die Wichtigste: Führerschein oder kein Führerschein? Wer hinaus auf See will oder eine "richtige", große Jacht steuern will, kommt nicht umhin, einen Sportbootführerschein, am besten der Klasse "See", vorzuweisen. Für Skipper ohne Schein gibt es andere Alternativen: In zahlreichen Binnenrevieren wie Belgien, dem niederländischen Friesland oder dem Lake District Großbritanniens kann man ohne Führerschein familienfreundliche Hausboote mieten und beschauliche Touren auf Flüssen, Kanälen und Seen erleben.

Die nächste Frage, die sich stellt: Wo will man chartern? Anbieter finden sich in jedem klassischen Tourenrevier: etwa rund um das Mittelmeer in Spanien, besonders auf den Balearen, die ein beliebtes Revier sind, in Griechenland, das sich für erlebnisreiches "Insel-Hüpfen" anbietet, oder in der Türkei, die mit dem Lykischen Meer zwischen Bodrum und Marmaris eines der schönsten Törngebiete im Angebot hat. Seit einigen Jahren wird das - noch - kostengünstige Kroatien immer beliebter, insbesondere nachdem dort die Infrastruktur aus Tankstellen und Marinas stimmt und deutsche Sportbootführerscheine problemlos anerkannt werden. Vor dem Abschluss eines Chartervertrages sind dann noch mehr Details zu klären: Man sollte zum Beispiel niemals die maximale Belegung eines Bootes ausreizen, denn dann wird es schnell eng am Frühstückstisch oder auf der Badeplattform. Chartern Sie nicht nur nach dem Preis, sondern recherchieren Sie im Internet, welche Erfahrungen andere Skipper mit dem Anbieter gemacht haben. Erkundigen Sie sich nach dem Alter der Flotte und nach der Ausstattung der Boote, etwa mit Seekarten und Hafenhandbüchern; seriöse Charterer haben kein Problem damit. Und wenn Sie wenig Erfahrung mit Motorschiffen haben, wählen Sie nicht das größte Boot der Flotte, denn der Stress beim Anlegen wird Ihnen mit Sicherheit den Urlaub vergällen (ein Bugstrahlruder ist übrigens eine große Hilfe in engen Häfen).

Wenn man dann schließlich als stolzen Besitzer auf Zeit seine Sunseeker oder Bayliner in der Marina abholt, sollte man keinesfalls sofort losfahren, sondern stets auf einer Einweisung oder einem "Shakedown Cruise" bestehen. Bei dem zeigt Ihnen ein ortskundiger Instruktor alle Details des Bootes ganz genau, von den Tankstutzen für Frischwasser und Diesel bis zur Funktion der Toiletten. Vor allem aber lernt man die Fahreigenschaften seiner Jacht unter fachkundiger Anweisung kennen - etwa, wenn es darum geht, neben einer Tanksäule aufzuschießen oder, wie im Süden üblich, mit dem Heck anzulegen. Seriöse Charterer bestehen von sich aus auf dieser Einweisung. Wichtig ist auch, gemeinsam mit dem Vertreter des Charterers den Zustand des Bootes und die Vollständigkeit der Ausrüstung akribisch zu prüfen, damit bei der späteren Rückgabe Probleme vermieden werden.

Die luxuriöseste und komfortabelste Art, eine Motorjacht zu chartern ist übrigens das Boot mit Crew und Skipper. Leider ist sie auch die Teuerste: Allein ein erfahrener Kapitän verlangt, zum Beispiel in der Türkei, mindestens einhundert Dollar - pro Tag! Ganz ehrlich - macht es nicht sowieso mehr Spaß, selber zu steuern?

von Mirco Walter
Gestellte Fragen: 0

Fragen zum Beitrag: “Wassersport mit viel PS: eine Motoryacht mieten.”

 

Kommentare

Bisherige Kommentare: 0

Verwandte Artikel

03.08.2011

Der Adel der Weltmeere: Klassische Segelyachten.

24.03.2011

Ein Bootsbatterien-Test sollte zur Anwendung passen

13.09.2011

Kajütboote gebraucht kaufen kann man im Onlineshop

08.09.2011

Mietwagen in Venedig für Ausflüge ins Umland finden

18.05.2011

Mit einer Motorboot Versicherung kann nichts schief gehen

25.10.2010

Surfreisen

25.10.2010

Surfurlaub

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen