Familie, Freunde & Hobby

rating
0 Bewertungen

Thema Uhren: Wer ist IWC Schaffhausen?

Der Hersteller von exklusiven Taschen- und Armbanduhren genießt einen hervorragenden Ruf unter Uhrenkennern und -liebhabern. Alles über den Hersteller IWC Schaffhausen und seine werkseigene Uhrentechnik.

Die IWC International Watch Co. AG hat ihren Sitz im Kanton Schaffhausen in der Schweiz. Seit 2000 gehört IWC dem Schweizer Konzern Richemont an – einem Luxusgüterunternehmen, das unter seinem Dach zahlreiche Bekleidungs- und Uhrenmarken bündelt. Die IWC-Aktiengesellschaft stellt Taschen- sowie Armbanduhren her und beschäftigt ca. 550 Mitarbeiter am Unternehmenssitz in der Schweiz.

IWC wurde 1868 von dem US-amerikanischen Uhrmacher Florentine Ariosto Jones in der Schweiz gegründet. Jones, der zunächst als Uhrmacher in Boston tätig war, entschied sich aufgrund der attraktiven Lohnkosten und des gut ausgebildeten Personals vor Ort für eine Firmengründung in der Schweiz. Bereits sieben Jahre nach der Gründung von IWC wandelte Jones sein Unternehmen in eine Aktiengesellschaft um. Jones verspekulierte sich jedoch mit Neuinvestitionen, trat von der Unternehmensleitung zurück und ernannte Fred Seeland zu seinem Nachfolger. Auch Seeland schaffte es in den Zeiten der Wirtschaftskrise nicht, IWC in die Gewinnzone zu führen und nach zwei weiteren erfolglosen Unternehmensführungen durch amerikanische Geschäftsführer wurde das Unternehmen durch den Schweizer Industriellen Johannes Rauschenbach-Vogel aus Schaffhausen übernommen. Unter der Leistung von Rauschenbach-Vogel und seinem Sohn schaffte IWC schließlich den Durchbruch im Segment der Luxusuhren. Mit dem Trend zur Quarzuhr verlor IWC in den 1970er Jahren erneut an Bedeutung, konnte sich aber wieder mit mechanischen Traditionsuhren etablieren.

IWC Schaffhausen setzt heute bei seinen Uhrenmodellen der Luxusklasse auf Techniken wie die Gangreserve, die mechanische Uhren auch ohne ein Aufziehen am Leben erhält. Weiterhin stellt das Schweizer Unternehmen Mondphasenuhren her, die zu den begehrtesten Exemplaren unter Uhrenkennern zählen und den Zeitmesser als luxuriöses Statussymbol ausweisen. IWC stellt zudem Uhren mit Minutenreputation bzw. Grande Complication Uhrwerk her, die unter anderem mit einem ewigen Kalender ausgerüstet sind. Auch die klassische französische Turbillon-Uhrentechnik zur automatischen Korrektur der Ganggenauigkeit von Uhren wird von IWC Schaffhausen umgesetzt.

Taschen- und Armbanduhren des Luxusuhrenherstellers aus Schaffhausen werden über exklusive Partner im Einzelhandel vertrieben. Bei Liebhabern und Sammlern von IWC-Uhren stehen zudem gebrauchte Exemplare hoch im Kurs.

Gestellte Fragen: 0

Fragen zum Beitrag: “Thema Uhren: Wer ist IWC Schaffhausen?”

 

Kommentare

Bisherige Kommentare: 0

Verwandte Artikel

18.05.2011

Adelstitel kaufen – Fast alles ist möglich

26.10.2010

Schweizer Uhrenmanufakturen genießen einen guten Ruf

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen