Finanzen & Versicherung

rating
1 Bewertungen

Wann bekommt man Berufsunfähigkeitsrente?

Jeder dritte Arbeiter und jeder fünfte Angestellte wird im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Die Folgen für die Betroffenen sind heute dramatisch, denn die alte Berufsunfähigkeitrente gibt es nicht mehr.

geld-haende
© Robert Kneschke - Fotolia.com

Die gesetzliche Rentenversicherung ist eine Dauerbaustelle. Regelmäßig werden Veränderungen eingeführt, die aber am Ende nur zu einer Reduzierung der Ansprüche der Versicherten führen. Das betrifft auch die Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit. Im Jahr 2000 wurde für alle nach dem 1. Januar 1961 Geborenen die Berufsunfähigkeitsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung abgeschafft.

Unterschied zwischen Erwerbsminderungs- und Berufsunfähigkeitsrente

Inzwischen gibt es nur noch den Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente. Die Neuregelung betrifft auch die vor dem 1. Januar 1961 geborenen, die erst jetzt berufsunfähig werden. Der Unterschied zwischen beiden Renten ist erheblich. Die alte Berufsunfähigkeitsrente wurde bei Berufsunfähigkeit gezahlt. Als berufsunfähig gilt, wer auf Dauer nicht mehr in seinem erlernten Beruf arbeiten kann.

Für die Erwerbsminderung ist der eigentliche Beruf uninteressant. Der ursprüngliche Beruf zählt nicht. Für die Erwerbminderungsrente ist nur von Bedeutung, ob der Betreffende überhaupt noch irgendeine Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt ausüben kann und nicht ob jemand nicht mehr in der Lage ist, seiner beruflichen Qualifikation entsprechend zu arbeiten. Auch die mit der Qualifikation verbundenen Verdienstmöglichkeiten sind uninteressant.

Wann die Erwerbsminderungsrente gezahlt wird

Das gilt auch, wenn sich wegen einer Berufsunfähigkeit keine Arbeit finden lässt. Es geht nur noch darum, ob jemand irgendeine Arbeit verrichten kann. Eine Erwerbsminderungsrente wird darum erst gezahlt, wenn ein Arbeitnehmer zu keiner Erwerbstätigkeit mehr fähig ist. Erst wer weniger als 3 Stunden arbeiten kann, bekommt eine volle Rente. Diese ist in der Regel so gering, dass das Risiko, durch eine Berufsunfähigkeit in eine finanzielle Schieflage zu geraten, sehr hoch ist. Auch das Krankengeld, das in der Übergangszeit gezahlt wird, reicht kaum, um die damit verbundenen Kosten abzudecken.

Private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen

Die gesetzliche Versicherung ist bei weitem nicht mehr ausreichend, um das finanzielle Risiko abzusichern. Alternativen sind private Berufsunfähigkeitsversicherungen. Diese können die Versorgungslücke schließen. Sie zahlen, wenn wegen einer Krankheit oder einem Unfall der erlernte Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann.

Feststellung der Berufsunfähigkeit durch medizinisches Gutachten

Mit Hilfe von medizinischen Gutachten wird die Berufsunfähigkeit festgestellt. Die Begutachtung klärt den Anspruch auf eine Berufsunfähigkeitsrente. Danach kann sie dann, entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen bezogen werden. Sie wird auch nicht auf eine mögliche Erwerbsminderungsrente angerechnet.

von Martin Bauer   05.12.2008
Frage 1
 
- geschrieben am 19.03.2012 um 09:12

Berufsunfähigkeitsrente

Hallo, ich bin Dipl. Ing. habe 2007 ein schweren Unfall gehabt, Schädelhirntrauma, leide seit dem unter Epilepsie, Vergesslichkeit, Konzentrationsschwierigkeit, ich 1959 geboren, bin GdB 50, besteht da die Möglichkeit einer Berufsunfähigkeitsrente

Antworten 1
 
Gast - geschrieben am 18.01.2013 um 21:08

Hallo, ich hoffe Sie lesen hier noch! Ja, ich denke Sie bekommen eine BU bzw. Erwerbsminderungsrente. ABER: Sie müssen den Gang durch die Ärztepraxen machen, Gutachten etc. erstellen lassen und dann einreichen. Wenn Sie selbst dies nicht können,

dann gehen Sie zum Bürgerbüro Ihrer Stadt od.Gemeinde. Dort wird man Ihnen weiterhelfen. Mit 50 % habenSie Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis.! Beantragen!! Falls Sie im Berufsleben stehen, kümmern Sie sich üb.den Betriebsrat um Informationen zum Schwerbehindertengesetz. Sonst gehen Sie zur Gewerkschaft, dort wird man Ihnen Auskünfte geben. Treten ´Sie eventuell in den VDK ein!! Auch dort werden Sie in allen Fällen rechtlich beraten. Kümmern Sie sich, dann klappt es sicher irgendwie!!!

Frage 2
 
- geschrieben am 29.03.2012 um 11:35

Ich beziehe Ruhegeld von der Ärztekammer bei Berufsunfähigkei bis zum Eintritt des Rentenalters, muss ich bei anderer Tätigkeit in die gesetztliche Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung einzahlen?

Antworten 0 Es gibt noch keine Antworten auf diese Frage..
Frage 3
 
- geschrieben am 29.03.2013 um 10:15

bin 1951 geboren ,habe seit 2004 eine rente wegen teilweiser erwerbsminderun0 bei berufsunfähigkeitinwieweit wird berufsschutz noch anerkant ,habe eine volle erwersunfähigkeitsrente beantragt.

inwieweit wird berufschutz noc hanerkannt .habe ein

Antworten 0 Es gibt noch keine Antworten auf diese Frage..
Frage 4
 
- geschrieben am 28.06.2013 um 14:53

Wenn ich mit 60 in den Vorruhestand gehe,fällt dann die BU-Rente weg?

Antworten 0 Es gibt noch keine Antworten auf diese Frage..
Frage 5
 
Gast - geschrieben am 23.05.2014 um 09:57

würde mir eine Frührente zustehen ?

Bin 48 Jahre , weibl. habe 4 Bandscheibenvorfälle/ vorwölbungen und drei Bauchop`s mit zwei netzeinpflanzungen nach Narbenbruch.Zur Z. wieder Beschwerden im Netzbereich mit Sekretansammlungen. Habe eine Bauchdeckeninsuffizienz

Bin seit 3,5 Jahren als Teilzeitkraft im Ambulanten Pflegedienst als ex. Altenpflegerin tätig. Auch dieses ist mir zur Zeit nicht möglich durch die Beschwerden ( siehe oben )

bib zur Zeit wieder krankgeschrieben

Antworten 0 Es gibt noch keine Antworten auf diese Frage..

Kommentare

Bisherige Kommentare: 1
Autor:

Gast [Gast]

Berufsunfähigkeitsrente

ist ein Todesurteil.

Die Rente gibt es nur mehr für Beamte und privatversicherte.

Den Resr an alten und Kranken ab in die Öfen Hartz4 Spandau und Marzahn

Verwandte Artikel

18.05.2011

Autosteuer berechnen

18.05.2011

Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtig

18.05.2011

Lebensversicherung verkaufen oder kündigen ?

18.05.2011

Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung

18.05.2011

Nicht alle Anbieter bieten einen Rechtsschutz ohne Wartezeit an

18.05.2011

Pferdehaftpflicht – Auswahl der Tarife und wie läuft ein Schadensfall ab?

18.05.2011

Risikolebensversicherung

Meistgelesen in dieser Rubrik

Meistgelesen
Empfehlungen